Let´s get ready to rumble!!

Hallo ihr Athleten und Athletinnen  da draußen 🙂

Ich hoffe euch gehts soweit ganz gut ;). Es gibt sehr viel nachzuholen und es ist auch sehr viel in letzter
Zeit passiert, sowohl negatives als auch positives. Bin ja leider auch nur ein Mensch ;), da kann sowas
gelegentlich vorkommen.

Kommen wir erstmal zu den negativen Dinge die leider passiert sind.
Leider hat sich durch die Umstellung auf den neuen Webhoster ein paar gravierende Fehler eingeschlichen,
die man aber Gott sei dank beheben konnte.
Schade ist auch das ich euch nicht weiter vom Strenght Guide berichten konnte, also kommt hierzu die
Kurzfassung:

Die letzten 3 Wochen vom Strenght Guide haben meine geplanten Erwartungen genau getroffen und konnte
noch genug Muskelmasse vor meiner Definitionsphase aufbauen.
Was dann passierte war leider nicht mit eingeplant und zwar eine 2 wöchige Zwangspause, genau als ich mit
dem neuen Cardio and Strenght Coach anfangen wollte.
2 Tage Krankenhausaufenthalt wegen eines Abszesses am Steißbein (bekannt auch als Steißbeinfistel), durch
die sehr schnelle Diagnose und Weiterleitung meines Hausarztes an das naheliegenden Krankenhauses wurde
ich am gleichen Abend die Operation durchgefuehrt. Was mich selbst dann ziemlich deprimiert hat war die
vom Arzt erhängte 2 wöchige Sportzwangspause….. nicht schön sag ich euch :/
Aber dafuer hab ich fuer euch 30 min  nach der O.P. ein Bildchen gemacht 🙂
IMG_5434

Ja ich weiß 😀 seh ziemlich gerädert aus und das war ich auch ;D

Ich hab dann so gut es ging die 2 Wochen durchgehalten nichts zu tun, muss aber dazu sagen es war die Hölle.
Es war fuer mich sehr ungewohnt nicht meinen täglichen Sport machen zu können/duerfen. Geht euch das
auch so ? Okay dann mal weiter im Text bevor wir hier noch Wurzeln schlagen 😀

Jetzt gehts mal zu den positiven Dingen die passiert sind 🙂
Was mir sehr am Herzen lag das der neue Blog ein uebersichtlicheres Design bekommt, damit man 1. die
Berichte besser lesen kann (das dunkle mit der weißen Schrift hat doch sehr irritiert) und 2. alles ein bißchen
einfacher aufgeteilt ist. Verschiedene Sparten wurden auch uebersichtlicher gestaltet damit man sich auch
endlich mal zurecht findet ;).

In der Rubrik “ Ueber mich“ ist fuer euch eine kleine Info wer ich bin, was ich tue,was passierte und warum
ich mit Freeletics anfing. Natuerlich in Kurzformat 😉

In der Rubrik „Transformation“ unter Pics findet ihr bis Dato meine Fortschritte. In Videos sind
hauptsächlich Transformationvideos anderer Free Athleten die sehr beeindruckend sind, aber auch
Videos die auf meinem Youtubechannel zu finden sind. Einfach Heiko Straßburger suchen und finden ;).
Motivation duerfte klar sein, dort findet ihr alles was mich motiviert hat und was meine Motivation vor
und beim Training in die Höhe schießen lässt „Beastmode on!!!“ Hab euch auch endlich mal ein Foodporn
Album erstellt wo bald noch detailierte Rezepte dazu gepostet werden.

In der Rubrik „Freeletics“ wird euch erklärt was Freeletics ist, wo man Freeletics trainieren kann und
warum ueberhaupt Freeletics.

In der Rubrik „Zu den Coaches“ geht es ganz klar zu den Freeletics Workout Coaches und zum
Nutrition Coach.

In der Rubrik „Kontakt“ hab ich euch so ziemlich alles gepostet wo man mich findet, wie man
mit mir Kontakt aufnehmen kann, aber auch ueber meinen  Trainingsverlauf und Erfolge,
Videos und Bilder, Ernährung und Rezepte.

Hoffe euch gefällt der neue Blog und das neue Design, duerft auch gerne eure Kommentare dazu
abgeben, da mir eure Meinung sehr wichtig ist.

Sooooo…… Zu den Trainingserfolgen. Bin im Strenght Guide vom Gewicht her schon ziemlich hoch
gekommen. Ein + von 6,5 kg war zu verzeichnen und somit war auch eine gute Grundmuskulatur aufgebaut
um in die Definitionsphase zu gehen.
Der Cardio und Strenght Coach war schon gekauft und wartete schon auf mich um durchgepowert zu werden.
Natuerlich freute ich mich extrem auf die neu entwickelten Workouts, neue PB´s und jede menge Muskelkater.

So nach ner bestimmten Zeit wird man schon schmerzgeil ;D, ich liebe es wenn meine Muskeln brennen.
Da ich ja leider 2 Wochen Pause machen musste, hatte ich mir eingebildet die 2 Wochen wieder aufzuholen
und hab kurzerhand zwei Wochen in einer Woche abgearbeitet, dieses hab ich sogar bis heute durchgezogen.
Fand es toll mich so richtig auszupowern und bis zur Erschöpfung zu trainieren. Die PB´s regneten nur so…
Wahnsinn…..
Bin aktuell in Coachwoche 10 nach 6 Wochen Training und läuft einfach perfekt 🙂
Auf Instagram könnt ihr ebenfalls meine PB´s verfolgen, werde aber hier auch noch eine Sparte erstellen
wo ihr Einsicht auf meine aktuellen PB´s bekommt.

Zum Abschluss gibts noch ein paar Bilder fuer euch 🙂

IMG_5730 IMG_5731
IMG_5602
10176167_674636235926600_28049789_n
IMG_5909
IMG_6024 IMG_6025

Ich wuensch euch allen eine angenehme und schöne Woche. Glaubt an euch selbst und gebt nie auf
fuer eure Träume zu kämpfen, man erreicht sie immer wenn man anfängt an sich zu glauben.
“ Don´t dream anymore ,do it and make it real“

Bis bald, euer Heiko 🙂

————————————————————————————

Hello to all of you athletes out there 😀
I hope you guys are all fine 😉 There’s a lot of stuff to catch up on and also a quite a lot has happened in the past time, in both, positive and negative ways. Unfortunately, I am only a human, too, so stuff like that can happen from time to time 😉

First of all, the negative things that happened unfortunately.
During the changeover to the new web-hoster, some severe flaws came up, which were luckily able to be fixed. It’s a bummer that it wasn’t possible for me to tell you guys about the Strength Guide, but here a short version:

The past 3 weeks of the Strength Guide exactly matched my expectations and I was able to gain enough muscle mass before starting my definition-phase.
What happened then was unfortunately not planned – a forced two-week break, exactly at the time I wanted to start the new Cardio and Strength Coach.
Two days in hospital because of an abscess in my tailbone (also known as coccygeal fistula). Due to the fast diagnosis and forwarding to the hospital by my GP I had a surgery the same night. The doctor forbid me to do any sports for the next 2 weeks, which disappointed me quite harshly. Not nice, I can tell you :/
Here’s a picture right after surgery for you 😀

Yeah, I know 😀 I look quite exhauseted and I was, for sure 😀
After that, I was hanging on as well as I could for the next 2 weeks but it was like hell for me.
I just was not used to not being able to/being allowed to do my daily workouts. Do you know that feeling? But anyway, let’s continue 😀

Here are the positive things that happened 😀
What I really wanted was my blog to get a clearer design, so 1) the reports are easier to read (the dark with the white fonts was in fact very irritating) and 2) everything is a bit easier divided. Various sections were arranged more clearly in order to orient oneself more easily.

The section “About Me” is a little info for you about who I am, what I am doing, what happened and why I started doing Freeletics. Of course all in short format.

In the section “Transformation” under Pics you find my progress until now. In Videos, there are mainly transformation videos of other free athletes which are very impressive, but also videos which are also to be found on my Youtube channel. Simply search for Heiko Straßburger and find me ;). Motivation should be clear, there you find everything that has motivated me and stuff that boosts my motivation before workouts: “Beastmode on!!” I also finally created a Foodporn album for you where detailed recipes are to be posted soon.

The section “Freeletics” explains what Freeletics is, where you can do Freeletics, and why to do it at all.

The section “To the Coeaches” leads you to the Freeletics Workout Coaches and to the Nutrition Coach.

In the section “Contact”, I pretty much posted everything where you can find me, how you can contact me, but also the process of my workout, success stories, videos, pictures, nutrition and recipes.

I hope you like the new blog and the new design and you are very welcome to comment your opinions, because your opinions are very important to me.

Alright…. Workout progress. I’ve gained quite a lot of weight in the strength guide, 6.5 kg. I’ve also built good basic muscles in order to go into the definition phase.
The Cardio and Strength Guide was already bought and I was excited to get really powered up.

After a certain time you start to like the pain ;D I love it when my muscles burn. Since I had to do a two-weeks break, I decided to make up for the lost two weeks and did two weeks in one. I’ve trained like that until today. I really like it to get to my limit and train until exhaustion. The PBs were falling like crazy…

Right now I’m in week 10 of my coach after 6 weeks of working out and it’s going perfectly 😀
On Instagram you can also see my PBs and I will provide a section here soon, where you can take a look at my PBs.

Finally a few pictures for you 😀

I wish you all a nice week. Believe in yourselves and never give up fighting for you dreams, you will always achieve them when you start to believe in yourselves.
“Don’t dream anymore, do it and make it real”

Take care!

Yours, Heiko

6 Kommentare zu “Let´s get ready to rumble!!”

  1. Musti sagt:
    Mai 3rd, 2014 at 2:07

    Never give up 😉

  2. Steffi sagt:
    Mai 10th, 2014 at 15:45

    ACHTUNG!!!! WARNUNG AN ALLE!!!!! tut euch selber einen gefallen und gebt auf GAR KEINEN FALL „steißbeinfistel“ in die google bildersuche ein!!!!!!
    dir gute besserung und weiterhin viel spaß beim sporteln!

  3. Heiko sagt:
    Mai 11th, 2014 at 14:42

    Danke für den Hinweis 🙂 sollte man wirklich sich nicht antun. Man braucht auf jeden fall nen starken Magen. Bin schon wieder voll genesen aber danke 😉 ich bleib weiterhin dran und berichte ;))

  4. Be Ca sagt:
    Juli 16th, 2014 at 1:49

    Hallo Heiko,

    Wie ist es denn zu dieser Verletzung gekommen wenn ich fragen darf? Durch eine bestimmte Übungseinheit oder unabhängig vom Training. Hab mir paar Bilder angeschaut, sieht ja schmerzhaft aus :S

    Mfg

    Be Ca

  5. Heiko sagt:
    Juli 30th, 2014 at 1:08

    wenn es um die steißbeinfistel geht, das lag leider an einer genetischen veranlagung.
    der sport hatte damit nichts zu tun 😉 also keine sorge :).
    sowas passiert auch gerne bei menschen die in ihrem beruf sehr viel sitzen müssen.

  6. Wendy sagt:
    Juli 19th, 2014 at 7:39

    Sehr geiles Kommentar Steffi. 😉 Ich wäre zwar nicht auf die Idee gekommen, aber gut das du es nochmal betont hast.

    Mein größter Respekt Heiko! Was du erreicht hast ist echt der Hammer und vich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Spass dabei!
    Ich bin nun seit ca. Februar am Start und auch total begeistert. Nur leider habe ich nun mit einer Schleimbeutel- und Sehnenentzündung in der Schulter zu kämpfen. ;(
    Deshalb muss ich meine Übungen ziemlich einschränken, was tierisch nervt. Ich hasse Burpees irgendwie, dennoch kann ich nicht ohne Aphrodite. 🙂

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute!

Hinterlasse einen Kommentar